Radieschenblog // Pikku :O
//BLOG //BILDER //VIDEOS //ÜBER... //GÄSTEBUCH //KONTAKT //ARCHIV //ABONNIEREN //FEED
//DJK News-Archiv

Buch: Die Nadel

Heute morgen habe ich endlich das Buch "Die Nadel" von Ken Follet zuende gelesen, ein scheinbarer Beststeller welcher mir leider bis dato noch nicht unter gekommen war, Asche über mein Haupt, aber was solls.

"Die Nadel" von Ken Follet

 

In dem wirklich spannenden Thriller geht es um einen duetschen Spion welcher in England entscheidene Beweise zum Ausgang des zweiten Weltkriegs bringen soll, ein Team von britischen Experten soll versuchen dies zu verhindern.
Follet typisch ist der Roman recht gut geschrieben. Auch die Geschichte weiss über volle Distanz zu fesseln und ist doch mit einigen Überraschungen gespickt und wie der Krieg noch hätte enden Können, wer auf einen guten Militär-Spionage-Thriller steht kommt hier wirklich auf seine kosten.
Man sollte sich nicht von der Thematik abschrecken lassen. Das Buch berichtet von beiden Seiten, weshalb man zwischendrin doch immer wieder für den Saboteur fiebert, auch wenns moralisch vielleicht doch was dunkel ist...

15.9.09 13:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


//Tabibitos Japan Blog
//AusTokyo-Blog
//Maddas Blog
//"Flo sein Leben"-Blog
//DJK Wipperfeld